• Gold Und Silberschmiede Ostfrieslands

Die Gold- und Silberschmiede Ostfrieslands

Kürzlich erschienen in der Reihe: Quellen zur Geschichte Ostfrieslands, Band 23
Die Gold- und Silberschmiede Ostfrieslands

Im 19. Jahrhundert erfuhr die Beschäftigung mit der regionalen Geschichte ein gesteigertes Interesse. Damit verbunden war auch eine verstärkte wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Gold- und Silberschmiedehandwerk, seinen Meistern und ihren Zeichen. Ab 1880 schlug sich dies in zahlreichen Publikationen nieder. Mit dem 2011 erschienenen Buch „Riechdosen und Kleinsilber aus Ostfriesland“ legte Horst H. Arians das für diese Region grundlegende Kompendium vor. Aufgrund der großen Nachfrage wurde es 2018 erneut aufgelegt.

„Die Gold- und Silberschmiede in Ostfriesland“ ergänzt dieses Standardwerk um eine umfassende Sammlung und Systematisierung der ostfriesischen Meister. Es entstand in Rezeption vorhergehender und eigener Vorarbeiten, auf Grundlage intensiver Archivforschungen und ist nicht zuletzt das Ergebnis einer fast lebenslangen Beschäftigung mit dem ostfriesischen Kunstgewerbe.

Erstmals liegen mit diesem Werk die Namen und Lebensdaten von 771 Gold- und Silberschmieden in einem Gesamtverzeichnis vor. Dazu sind alle fassbaren Meisterzeichen in Form von Fotografien und Zeichnungen dokumentiert Sie sind über die vom Autor vergebenen laufenden Nummern in mehreren Auflistungen zu finden, die verschiedene Fragestellungen bedienen. Diagramme machen nachvollziehbar, an welchem Ort ein Meister in welchem Zeitraum gewirkt hat. Stammtafeln zeigen die verwandtschaftlichen Beziehungen ausgewählter Familien. Weitere Kapitel geben die Stadtmarken und Silbergehaltzeichen wieder und erläutern die Jahresbuchstaben der Goldschmiedezunft Emdens. Im Abbildungsteil führt ein Querschnitt die Formen des ostfriesischen Gold und Silbers von 1580 bis 1850 zusammen.

Kaum eine andere Region Deutschlands dürfte, was das historische Gold und Silber und sein Handwerk angeht, nunmehr so gut erforscht sein.

Um das Buch zu bestellen, hier anklicken

Weitere Beiträge

  • Museumsverbund Ostfriesland: Plakatausschnitt "Van Huus to Huus"

    Van Huus to Huus – Häuser und Hausbau in Ostfriesland

    Insgesamt zehn Museen widmen sich in diesem Jahr aus unterschiedlichen Blickwinkeln der gebauten Umwelt in Ostfriesland – an der Küste, auf den Inseln und im Binnenland – und den Menschen, die sie geplant und bewohnt haben. Sie erzählen von Architekten und Baumeistern, von Häusern für Kaufleute und Händler, für Schülerinnen und Schüler, für Badegäste und […]

    Img20230911133057

    Fortbildung des Museumsverbunds Ostfriesland

    Die diesjährige Herbst-Fortbildung des Museumsverbunds Ostfriesland fand am 11. September im Historischen Museum Aurich statt. Mit der Diplom-Restauratorin Tanja Pieper-Beenken aus Jever widmeten sich die Teilnehmenden der Sammlungsgruppe „Gemälde“. Schwerpunkte an diesem Tag waren: Gemäldekunde (Trägermaterialien, Aufbau der Malschichten), Schadensphänomene, die präventive Konservierung, Rahmung und Aufhängung, aber auch Transport und Verpackung. Es gab viele praktische […]

    Muma 2023 24lang

    MuseumMagazin 2023/2024

    Seit nunmehr 20 Jahren ist das MuseumMagazin(e) für Kulturinteressierte eine geschätzte Informationsquelle …Das 120-seitige Magazin ist randvoll mit aktuellen Adressen, Hinweisen und Tipps zu dem reichen Museumsangebot im Westen Norddeutschlands mit Ostfriesland, dem Emsland, dem Oldenburger Land und dem Elbe-Weser-Dreieck sowie den drei nördlichen niederländischen Provinzen Friesland, Drenthe und Groningen. Es wird inhaltlich in bewährter […]

    Sammlungsgut

    Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten (China). In vier ostfriesischen Museen und Kultureinrichtungen.

    Hier Publikation zum DownloadSammlungsgut aus kolonialen Kontexten (China) In vier ostfriesischen Museen und Kultureinrichtungen Der Band versammelt die Beiträge der gleichnamigen Abschlussveranstaltung sowie die Ergebnisse eines vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste geförderten, durch das Netzwerk Provenienzforschung in Niedersachsen unterstützten und von der Museumsstelle der Ostfriesischen Landschaft koordinierten Projekts. Facts & Files, Historisches Forschungsinstitut Berlin, untersuchte dabei […]

  • J.+j

    Mit Jan und Jantje als Detektive durch Ostfrieslands Museen

    Mit Jan und Jantje detektivisch durch Ostfrieslands Museen Der neue Museumspass ist ein Heft, das Kinder und ihre Familien mit Geschichten und Rätselfragen durch die Museen begleitet. Museumspass heißt das neue Angebot, weil jedes Kind das Heft für sich namentlich kennzeichnen kann und in jedem Museum, in dem es ein Rätsel richtig gelöst hat, einen […]

    Steinhaus Süd West 2

    Arbeitsgruppe Baukultur – Kulturlandschaft

    Die Ostfriesische Landschaft möchte sich den Themen Kulturlandschaft, Baukultur und Denkmalpflege im Zusammenhang mit einer nachhaltigen Zukunftsentwicklung wieder stärker widmen. Eine Tagung, die vom 7.-9. Juli 2022 stattfand, diente als Auftakt für eine neu zu gründende Arbeitsgruppe. Auf ihr wurden Fragen der Regional- und Ortsentwicklung, der Innenentwicklung sowie der Entwicklung der Siedlungsstrukturen im Außenbereich, des […]

  • Img20221103123704 Kopie

    Brigitte Junge als 1. Vorsitzende verabschiedet

    Auf der Mitgliederversammlung des Museumsverbunds Ostfrieslands im Ostfriesischen Teemuseum Norden wurde Brigitte Junge am 3. November 2022 als 1. Vorsitzende verabschiedet. 17 Jahre war Frau Junge in ihrer Eigenschaft als Leiterin des Historischen Museums Aurich im Vorstand des Museumsverbunds tätig. Die Nachfolgerin als 1. Vorsitzende ist Anke Kuczinski (Leiterin des Museum „Leben am Meer“ und […]